PM Flughafen zu den Passagierzahlen

Betr.  Flughafen Dortmund-Wickede: Verkehrszahlen

 

Über 4 Jahrzehnte hat ein unvorstellbarer Optimismus der jeweiligen Geschäftsführungen, getragen und unterstützt von der Ratsmehrheit in Dortmund, die Entwicklung des Flughafens zu seinem jetzigen Ausbaustand geführt. Und alle Anzeichen sprechen dafür, dass es in der bewährten „Salamitaktik“ weitergehen wird. Koste es, was es wolle.

Begleitet wurde diese Entwicklung von regelmäßigen „Erfolgsmeldungen“ von der Chaussee, die selbst negativen Ergebnissen noch positive Seiten abgewinnen konnten. So verwundert es aktuell mächtig, dass es keine Pressemitteilung zur Passagierentwicklung im April d.J.,

bzw. in den ersten 4 Monaten d.J. gab.

Wir erledigen hiermit diese Aufgabe.

Während an den deutschen Flughäfen in den ersten 4 Monaten d.J. ein Passagierzuwachs

gegenüber dem Vorjahr von

+ 4,1 % (bei den Europaverkehren sogar um + 5,3 %) zu verzeichnen war, gingen am

Wickeder Flughafen

die Passagierzahlen im Linien- und Pauschal-/Tourismusverkehr

in den Monaten Januar bis April d.J. um  0,5 % auf 551.567 zurück.

Isoliert betrachtet, fand im Monat April ein Einbruch um 10,2 %  auf 157.670  statt.

Damit fiel der Flughafen im NRW-Ranking im April wieder hinter den Flughafen Weeze auf Nr. 4 zurück.

Quelle: ADV-Statistik /Verkehrszahlen

Es dürfte in diesem Jahr schwer fallen, die von der Geschäftsleitung prognostizierten Wachstumszahlen

von jährlich   2 %   (2,4 % in den Gutachten zur Betriebszeitverlängerung)  bis zum Jahre 2025 zu erfüllen.

Ursula Wirtz